Rezept

Nudeln mit Bolognese

Die wahrscheinlich schnellste Bolognese nördlich der Alpen. Kräftig und frisch im Geschmack.

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch schälen, Chili waschen und alles in feine Würfel schneiden. Die frischen Kräuter waschen und trocken schütteln. Den Oregano und die Petersilie fein hacken, den Rosmarin am Zweig lassen.

Salzwasser zum kochen bringen, die Nudeln abwiegen und anschließend ins kochende Wasser geben.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel hinzugeben und warten bis sie glasig ist, dann das Hackfleisch und den Rosmarinstengel dazugeben und leicht braun anbraten. Jetzt den Knoblauch, Tomatenmark und die Chili hinzufügen und für etwa 1 Minute mit anbrutzeln. Mit Salz, Peffer, Paprika und Kümmel würzen und anschließend mit den Dosentomaten und etwas Wasser ablöschen. Die restlichen Kräuter dazugeben und die Sauce für knapp 10 Minuten köcheln lassen. Den Rosmarinzweig vor den anrichten entfernen.

nudeln-mit-bolognese-zutaten

Tipp: Für den Frischekick, etwas Petersilie zur Seite legen und zum Schluss über die fertige Sauce verteilen. Den Parmesan rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, so kann er besser seinen Geschmack entfalten.

Zutaten:

  • für 2 Personen
  • 250g Linguine
  • 400g Rinderhackfleisch
  • 1 Dose Tomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • 4 Zweige Oregano
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Parmesan
  • Olivenöl
  • Chili
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL gemahlener Kümmel